Diese Tour ist für aktive Abenteurer, die die kanadischen Rockies von ihrer winterlichen Seite kennenlernen wollen.

Beschreibung

Diese geführte Kleingruppen- und Aktivreise in den kanadischen Rockies bietet Wanderungen mit und ohne Schneeschuhen, lustige Aktivitäten, Gelegenheiten zum Schlittschuhlaufen, Rodeln, Skilanglauf und dazu Besuche der oft tief verschneiten Bergdörfer Banff, Lake Louise und Jasper und der Metropole Edmonton.

Programm

Tag 1 - Calgary
Individueller Flug nach Calgary. Transfer mit dem kostenlosen Hotel Bus zum Hotel in Nähe des Calgary Flughafens. Treffen mit der Gruppe und dem Reiseleiter zur Vorbesprechung im Hotel.

Tag 2 - Banff Nationalpark 
Am Morgen lassen Sie die Hochhäuser von Calgary zurück, es geht mit dem Bus durch das verschneite Vorgebirge der Rocky Mountains, vorbei an Pferde- und Rinderranches bis in die Ferienstadt Banff. Die erste leichte Wanderung führt zum Tunnel Mountain, von wo aus man  die besten Aussichten über Banff und das Tal des Bow Rivers hat. Hier bekommt man ein Gefühl für das Bergwandern im Winter.
Ihr Reiseleiter hat Vorschläge für weitere optionale Aktivitäten, wie z.B. ein Besuch der heißen Quellen am Sulphur Mountain.
2 Hotelübernachtung in Banff.

Tag 3 - Banff Nationalpark
Heute erwartet Sie ein Ausflug in den Johnston Canyon. Schmale Stege führen an der Canyon-Wand entlang, vorbei an gefrorenen Wasserfällen und dem Blick hinunter zum Fluss, in dem die Natur jeden Winter neue Eisskulpturen zaubert. Am Abend lockt der Nervenkitzel Snowtubing, bei dem man Reifen zum Rodeln benutzt. Mount Norquay mit seiner Rodelbahn erlaubt den Blick hinunter auf die Stadt. Achtung, es kann am Abend so richtig kalt werden.

Tag 4 - Banff und Lake Louise
Der Tag beginnt mit einer Seilbahnfahrt auf den Gipfel des Sulphur Mountain, von wo aus man einen weitreichenden Blick auf die sechs Bergketten hat, die Banff umgeben. Und natürlich sieht man auch die Stadt Banff unten im Tal, in eine Kurve des Bow...

Tag 1 - Calgary
Individueller Flug nach Calgary. Transfer mit dem kostenlosen Hotel Bus zum Hotel in Nähe des Calgary Flughafens. Treffen mit der Gruppe und dem Reiseleiter zur Vorbesprechung im Hotel.

Tag 2 - Banff Nationalpark 
Am Morgen lassen Sie die Hochhäuser von Calgary zurück, es geht mit dem Bus durch das verschneite Vorgebirge der Rocky Mountains, vorbei an Pferde- und Rinderranches bis in die Ferienstadt Banff. Die erste leichte Wanderung führt zum Tunnel Mountain, von wo aus man  die besten Aussichten über Banff und das Tal des Bow Rivers hat. Hier bekommt man ein Gefühl für das Bergwandern im Winter.
Ihr Reiseleiter hat Vorschläge für weitere optionale Aktivitäten, wie z.B. ein Besuch der heißen Quellen am Sulphur Mountain.
2 Hotelübernachtung in Banff.

Tag 3 - Banff Nationalpark
Heute erwartet Sie ein Ausflug in den Johnston Canyon. Schmale Stege führen an der Canyon-Wand entlang, vorbei an gefrorenen Wasserfällen und dem Blick hinunter zum Fluss, in dem die Natur jeden Winter neue Eisskulpturen zaubert. Am Abend lockt der Nervenkitzel Snowtubing, bei dem man Reifen zum Rodeln benutzt. Mount Norquay mit seiner Rodelbahn erlaubt den Blick hinunter auf die Stadt. Achtung, es kann am Abend so richtig kalt werden.

Tag 4 - Banff und Lake Louise
Der Tag beginnt mit einer Seilbahnfahrt auf den Gipfel des Sulphur Mountain, von wo aus man einen weitreichenden Blick auf die sechs Bergketten hat, die Banff umgeben. Und natürlich sieht man auch die Stadt Banff unten im Tal, in eine Kurve des Bow River geschmiegt. Auf dem Trans Kanada Highway geht es durch die winterliche Postkartenlandschaft nach Lake Louise, im Herzen der Rockies gelegen.
Wie wär es mit Schlittschuhlaufen auf dem gefrorenen See mit dem Victoria Gletscher im Hintergrund? Die Schlittschuhe kann man sich hier direkt ausleihen.
2 Hotelübernachtungen in Lake Louise.

Tag 5 - Lake Louise
Heute benötigt man Schneeschuh für den Waldweg hinauf zum Aussichtspunkt über Lake Louise. Oben angekommen hat man eine schöne Aussicht hinunter auf den See und das mächtige Luxus-Chateau an seinem Ufer. Wem es nach dieser Wanderung noch nicht warm genug ist, kann sich anschließend in einem der eleganten Restaurants des Chateaus verwöhnen lassen.
Alternativ gibt es auch Cross Country Skier zu mieten, mit denen man die schönen Loipen entlang des Seeufers erkunden kann.

Tag 6 - Icefield Parkway und Jasper Nationalpark
Der weltberühmte Icefields Parkway windet sich immer höher bis an die Gletscher der immensen Columbia Eisfelder hinauf. Von dort aus geht es langsam wieder bergab in den Jasper Nationalpark. Riesige Gletscher, stille Wälder, gefrorenen Flüssen und mit etwas Glück ein paar Tieren fordern häufige Foto-Stopps und bieten unvergessliche Ausblicke. Damit wird aus dieser spektakulären 235 Km Fahrt ein voller Tag.
4 Hotelübernachtungen in Jasper

Tag 7 - Jasper Nationalpark
Radeln gehört eigentlich nicht zum Wintersport, aber Fatbikes sind für Schnee und Eis geschaffen. Der heutige Radausflug führt durch Wälder und über vereiste Seen. Die dicken Reifen helfen, um nicht im Schnee stecken zu bleiben. In den Hot Tubs des Hotels können sich die Muskeln wieder entspannen.

Tag 8 - Jasper Nationalpark
Der heutige Höhepunkt ist ein Besuch des zugefrorenen Maligne Canyons. Der Fluss, der im Sommer durch den bis zu 50 m tiefen Canyon tobt, ist im eisigen Griff des Winters still gelegt. Mit Steigeisen an den Stiefeln und unter Leitung eines lokalen Guides laufen Sie die enge Schlucht entlang, die von Eiszapfen und gefrorene Wasserfällen dekoriert wird und wo in der winterlichen Stille jedes Knacksen im Eis wie eine Explosion dröhnt. Für den Abend empfiehlt der Reiseleiter einen Besuch des Jasper Sternenparks vor, wo man den Nachthimmel ohne Lichtverschmutzung richtig bewundern kann. Falls die Wolken nicht mitspielen, gibt es sicher ein Hockey- oder Eisstockschießen-Spiel in der Stadt anzuschauen.

Tag 9 - Jasper Nationalpark
Für heute ist eine Wanderung mit Schneeschuhen in das Tal der fünf Seen geplant, eine ruhige Oase, wo der Schnee jeden Ton dämpft. Tiere sind auch im Winter aktiv: Schneehasen, Hirsche, Wapitis, Coyoten und auch Elche lassen sich hier öfters blicken.
Zu den möglichen Optionen für den Nachmittag gehört eine Downtown Foodie Tour, bei der man während eines kurzen Spaziergangs vier Restaurants besucht, in denen man vier ausgelesene Gerichte und alkoholische Leckereien testen kann. 

Tag 10 - Edmonton
Auf der Fahrt Richtung Osten wechselt die Landschaft von Gebirge, hin zu den Wäldern der Vorgebirge, gefolgt von den Prärien mit ihren  Farmen und Rinder-Ranches. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Edmonton, Kanadas typische Winter-Stadt. Hier werden auch im Winter diverse Outdoor Feste veranstaltet, mit Eisburgen oder fliegenden Kanus, es ist also fast immer etwas los.
Erleben Sie, wie die Einwohner von Kanadas nördlichster Großstadt den Winter feiern. Wer es lieber wärmer haben will, für den ist  die West Edmonton Mall wie geschaffen. Als eines der weltgrößten Einkaufs- und Vergnügungs-Center bietet sie Wellenbad, Minigolf, Kasino und hunderten von Läden und Restaurants Platz unter einem warmen Dach.

Tag 11 - Heimreise
Transfer vom Hotel zum Edmonton Flughafen. Vielleicht sollten Sie einen extra Tag für Edmonton einplanen vor Ihrem Flug nach Hause.



  Leistungen

  • Tourcode: CAYEG002
  • Start/Ende: Calgary / Edmonton
  • Dauer: 10 Nächte
  • Toursprache: Deutsch, Englisch
  • Besuchte Länder: Kanada
  • Reiseleitung: deutschsprachige Reiseleitung
  • Unterbringung: Hotel
  • Teilnehmeranzahl: 6 - 12
Was ist inkludiert
  • alle Transfers
  • Transport im Minibus
  • 10 Hotelübernachtungen in Mittelklasse-Hotels mit Frühstück
  • Willkommensgeschenk
  • Eintritt zu den Nationalparks
  • Sulphur Mountain Gondola in Banff
  • Fatbike Miete in Jasper
  • Canyon Walk in Jasper
  • Gebrauch von Schneeschuhen für die gesamte Tour
  • deutschsprachige Reiseleitung
Was ist nicht inkludiert
  • Flug - gern erstellen wir ein persönliches Angebot für Sie
  • Persönliche Ausrüstung
  • nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Versicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)

  Termine und Preise (pro Person)


Individuelle Termine
1 Person 2170,00 €

Termine und Preise auf Anfrage.
Gern erstellen wir ein individuelles Angebot.

  Charakter

Winterliche Outdoor-Aktivitäten mit einem lokalen Reiseleiter