Die Legende von Kokopelli ,einem legendären Flötenspieler aus den Mythen der Anasazi Indianer, beginnt in der Nähe von Grand Junction / Colorado. Mehr als 140 Meilen einsamer Trails führen uns in Richtung Westen. Sicher hast Du schon einmal von den wunderbaren Mountainbike-Möglichkeiten in der Nähe von Fruita gehört - auf dieser Tour kannst Du selbst herausfinden, ob all die Erzählungen wahr sind.

Beschreibung

Nach einem erfrischendem Stopp am Ufer des Colorado River erkunden wir Utah´s farbenprächtige Canyon Landschaft. Große Eisen- und Kupferklippen säumen den eindrucksvollen Onion Creek Trail. Weiter geht es hinauf in die schneebedeckten Manti La Sal Berge, von wo aus wir unsere Tour in Richtung Moab fortsetzen. Moab´s bekannter Porcupine Trail ist sicher ein Höhepunkt der ganzen Strecke. Mit vielen langen Anstiegen und 2 Tagen mäßig technischer Singletrails ist der Kokopelli Trail perfekt für jeden Mountainbiker, der eine Herausforderung sucht.

Programm

Tag 1 – von Fruita nach Rabbit Valley
Wir treffen unsere Guides in einem Hotel in Grand Junction. Nach der Begrüßung und einer kurzen Einweisung bringt uns der Van zum Start der Tour nach Fruita.
Wir beginnen mit einem wunderschönen und mäßig technischen Singletrail am Ufer des Colorado Rivers. Die „Fruita Loops“ zählen zu den weltweit schönsten Singletrails. Der Trail enthält ein paar kurze steile Anstiege und Abfahrten.
Nach dem Mittagessen kehren wir auf den Kokopelli Trail zurück, um einen anspruchsvollen aber landschaftlich sehr reizvollen Trail bis zu unserem Lager im Rabbit Valley zu fahren.
Distanz: 42 km; Strecke: Single Trail und Jeep-Road

Tag 2 – von Rabbit Valley nach Fish Ford
Nach einem köstlichen Frühstück beginnt die heutige Strecke entlang des Colorado River. In der Ferne grüßen die schneebedeckten Manti La Sal Berge. Nach einem recht steilen Anstieg erwartet uns ein frisch zubereitetes Abendessen in unserem Camp am Colorado River.
Distanz: 52 km, Strecke: Double Trail

Tag 3 – von Fish Ford nach Fisher Valley
Nach dem Frühstück folgen wir abwechselnd Single- und Double-Trails, die uns zur historischen Dewey Bridge führen. Die 153 Meter lange Brücke wurde 1916 errichtet. Sie war damals die zweitlängste Hängebrücke in den USA. Leider wurde sie 2008 von einem Feuer zerstört. Die nächsten 16 km folgen wir dem River Road Highway, der uns zu einem unserer Lieblingstrails führt – dem Onion Creek.
Angeblich soll es hier manchmal nach Zwiebeln riechen, aber das halten wir für ein Gerücht… Der Canyon wird von hohen roten...

Tag 1 – von Fruita nach Rabbit Valley
Wir treffen unsere Guides in einem Hotel in Grand Junction. Nach der Begrüßung und einer kurzen Einweisung bringt uns der Van zum Start der Tour nach Fruita.
Wir beginnen mit einem wunderschönen und mäßig technischen Singletrail am Ufer des Colorado Rivers. Die „Fruita Loops“ zählen zu den weltweit schönsten Singletrails. Der Trail enthält ein paar kurze steile Anstiege und Abfahrten.
Nach dem Mittagessen kehren wir auf den Kokopelli Trail zurück, um einen anspruchsvollen aber landschaftlich sehr reizvollen Trail bis zu unserem Lager im Rabbit Valley zu fahren.
Distanz: 42 km; Strecke: Single Trail und Jeep-Road

Tag 2 – von Rabbit Valley nach Fish Ford
Nach einem köstlichen Frühstück beginnt die heutige Strecke entlang des Colorado River. In der Ferne grüßen die schneebedeckten Manti La Sal Berge. Nach einem recht steilen Anstieg erwartet uns ein frisch zubereitetes Abendessen in unserem Camp am Colorado River.
Distanz: 52 km, Strecke: Double Trail

Tag 3 – von Fish Ford nach Fisher Valley
Nach dem Frühstück folgen wir abwechselnd Single- und Double-Trails, die uns zur historischen Dewey Bridge führen. Die 153 Meter lange Brücke wurde 1916 errichtet. Sie war damals die zweitlängste Hängebrücke in den USA. Leider wurde sie 2008 von einem Feuer zerstört. Die nächsten 16 km folgen wir dem River Road Highway, der uns zu einem unserer Lieblingstrails führt – dem Onion Creek.
Angeblich soll es hier manchmal nach Zwiebeln riechen, aber das halten wir für ein Gerücht… Der Canyon wird von hohen roten Sandsteinfelsen und vielen faszinieren Felsformationen gesäumt. Am Nachmittag kämpfen wir uns langsam bergauf, wobei wir immer wieder den Bachlauf queren müssen. Unser Lager liegt im Fisher Valley, welches an der Grenze zu den Manta La Sal Bergen liegt. Vom Lager aus erreichen wir nach einer kurzen Wanderung ut versteckte Ruinen der Anasazi Indianer.
Distanz: 57 km, Strecke: Single und Double Trail, Jeep Road

Tag 4 – vom Fisher Valley ins Castle Valley
Heute werden wir über 1000 Höhenmeter zurücklegen müssen, um in die Manti La Sal Berge zu gelangen. Von unserem Aussichtspunkt am Gipfel können wir echte Dinosaurierspuren sehen, die über eine Klippe scheinbar ins Nichts führen. Der Blick über das Castle und Fisher Valley ist natürlich auch nicht zu verachten. Am Ende der Tour erwartet uns eine tolle Abfahrt und ein Sprung ins kühlende Nass eines kleinen Bergflusses.
Distanz: 62 km, Strecke: Jeep Road

Tag 5 – von Castle Valley nach Moab
Der heutige Tag wird uns die Anstrengungen der letzten Tage vergessen lassen.
Der bekannte Porcupine Rim Trail erwartet uns mit mehr als 20 km purem Downhill-Spaß. Der Trail ist technisch relativ anspruchsvoll, die Ausblicke über das Castle Valley und den Colorado River sind einmalig. In Moab erwartet uns ein leckeres Mittagessen und dann geht es zurück nach Castle Junction.  Distanz: 33 km, Strecke: Single und Double Trail


Weitere Informationen

Weitere Touren in Colorado:

  • Mountainbike Colorado Rockies / Durango - 6 Tage ab 1555 Euro
  • Rennrad Colorade Rockies / Durango - 6 Tage ab 2660 Euro

  Leistungen

  • Tourcode: USCOL001
  • Start/Ende: Grand Junction (Colorado)
  • Dauer: 4 Nächte
  • Toursprache: Englisch
  • Besuchte Länder: USA
  • Reiseleitung: lokaler MTB-Guide
  • Unterbringung: Camping
  • Teilnehmeranzahl: ab 1 Person
Was ist inkludiert
  • 2 Guides
  • Alle Mahlzeiten, beginnend mit Mittag am ersten Tag, bis zum Mittag am letzten Tag
  • Snacks
  • Support-Fahrzeug
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • Bike Reparatur Service
  • Souvenier T-Shirt
  • Campingausrüstung
Was ist nicht inkludiert
  • individuelle Anreise (gern erstellem wir Ihnen ein Angebot)
  • persönliche Ausrüstung
  • Trinkgeld
  • Schlafsack
  • Leih-Rad
  • ESTA für die Einreise
  • Versicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)

  Termine und Preise (pro Person)


Individuelle Termine
1 Person 1095,00 €
  • Termine im April, Mai, September und Oktober auf Anfrage!
  • Bei größeren Währungsschwankungen behalten wir uns Preisänderungen vor!

  Charakter

Mit vielen langen Anstiegen und 2 Tagen mäßig technischer Singletrails ist der Kokopelli Trail perfekt für jeden Mountainbiker, der eine Herausforderung sucht.