Diese fünftägige Wanderung ist für all jene eine gute Wahl, die im entspannten Tempo das Trekking zum Machu Picchu geniessen wollen.

Beschreibung

Der Inka-Trail in Peru wird von National Geographic als bester Wanderweg der Welt bewertet. Es ist 39 km lang und kombiniert eine wunderschöne Berglandschaft, ursprüngliche Inka-Pfade, archäologische Stätten und einen üppigen Nebelwald mit reicher Flora und Fauna. Am vierten Tag führt er durch das berühmte Sonnentor, wo Wanderer den ersten Blick auf die prächtige Inkastadt Machu Picchu genießen können. Sie haben die Möglichkeit, Machu Picchu bei Sonnenuntergang (am vierten Tag) und Sonnenaufgang (am fünften Tag) zu sehen.

Programm

Tag 1 - Cusco - Hatunchaca
Wir werden Sie zur vereinbarten Zeit von Ihrem Hotel abholen und mit einem privaten Transfer zum "Km 82", dem Ausgangspunkt der Wanderung, fahren. Der Weg folgt dem Urubamba-Tal mit herrlichem Blick auf die schneebedeckten Berge. Unterwegs kommen wir am Wilkarakay Inka-Gelände vorbei, mit beeindruckendem Blick auf das schöne Inka-Gelände Llaptapata. Dann verlassen wir das Urubamba-Tal und folgen dem Cusichaca-Tal zu unserem ersten Campingplatz Hatunchaca. Auf jedem Campingplatz warten schon die Zelte auf Sie.
Gesamtstrecke Trekking: 9Km / Campingplatzhöhe: 2850m

Tag 2 - Hatunchaca - Pacaymayu
Dies ist der anstrengendste Tag der Route, der durch das Wayllabamba-Tal führt. Wir steigen steil durch die einheimische Vegetation zum Warmiwañusca Pass (Dead Woman Pass) auf 4200m, dem höchsten Pass des Weges. Der herrliche Steinpfad führt zum Campingplatz in Pacaymayu.
Gesamtstrecke Trekking: 11Km / Campingplatzhöhe: 3600m

Tag 3 - Pacaymayu - Phuyupatamarka
Der vieleleicht schönste Tag der gesamten Wanderung und der kürzeste. Nach einem gesunden Frühstück wandern wir über den zweithöchsten Punkt des Weges, den Runkurakay Pass (3900m). Später erkunden wir die Inka-Stätte Sayacmarka. Unsere Wanderung führt durch wunderschöne Nebelwälder und über den originalen, gepflasterten Inkapfad, der das Handwerkskunstwerk unserer Vorfahren zeigt. Unterwegs haben wir einen guten Blick auf die Gipfel des Salkantay und Mt. Pumasillo. UnserCampingplatz in Phuyupatamarka liegt oberhalb der Wolken und erlaubt einen spektakulären Blick auf die umliegenden Berge und Täler.
Gesamtstrecke Trekking: 7km / Campingplatzhöhe: 3650m

Tag 4 - Phuyupatamarka Sonnentor - Machu Picchu - Aguas Kalientes
Der Tag, auf den wir gewartet haben! Um den Sonnenaufgang erleben zu können, müssen wir sehr früh aufstehen. Dann steigen wir durch den Nebelwald hinab, um die beeindruckende Inka-Stätte Wiñaywayna zu erkunden. Nach dem Mittagessen erreichen wir Inti Punku - das Sonnentor - von wo aus man einen der besten Panoramablicke auf Machu Picchu hat! Es bleibt noch Zeit,  um die magische Inkastadt bei Sonnenuntergang zu genießen. Dann fahren wir mit dem Shuttle nach Aguas Calientes, wo unser Hotel und das Abendessen auf uns warten.
Gesamtstrecke Trekking: 12Km / Aguas Calientes Höhe: 2050m

Tag 5 - Aguas Calientes - Machu Picchu - Cusco
Nach einem frühen Frühstück im Hotel und einer halbstündigen Busfahrt zum Eingang von Machu Picchu, beginnen wir unseren Rundgang durch die beeindruckende Inka-Zitadelle. Dann haben Sie freie Zeit, um sich noch einmal umzuschauen oder den Wayna Picchu zu besteigen, von dem aus Sie eine spektakuläre Aussicht haben. Später fahren wir mit dem Bus nach Aguas Calientes zum Mittagessen und nehmen den Zug zurück nach Ollantaytambo. Von dort bringt uns unser privater Transport zurück zum Hotel in Cusco.
Gesamtstrecke mit dem Bus: 6Km / Machu Picchu Höhe: 2400m


  Leistungen

  • Tourcode: PECUS001
  • Start/Ende: Cusco
  • Dauer: 4 Nächte
  • Toursprache: Spanisch, Englisch
  • Besuchte Länder: Peru
  • Reiseleitung: professionelle, lizenzierte, zweisprachige Reiseleiter
  • Unterbringung: Hotel, Camping
  • Teilnehmeranzahl: ab 1 Person
Was ist inkludiert
  • Briefing vor der Abreise in Ihrem Hotel
  • privater Transport von Cusco zum Ausgangspunkt der Wanderung
  • Trail-Permit sowie die Eintrittsgebühr für Machu Picchu
  • professionelle, lizenzierte, zweisprachige Reiseleiter
  • persönliche Zelte: Zwei-Personen-Kapazität mit Platz für persönliche Ausrüstung
  • eine aufblasbare Schlafmatte pro Person
  • Beim Briefing werden wir Ihnen Sporttaschen aushändigen, um Ihre persönlichen Gegenstände wie Iso-Matte, Schlafsack, Wechselwäsche etc. zu verstauen. Diese Sporttaschen werden Ihre Träger dann auf dem Trek für Sie transportieren. Sie müssen lediglich einen Tagesrucksack mit Regenbekleidung, Pullover, Getränk, Fotokamera etc. tragen.
  • Speisezelt mit Tisch und Hockern
  • Küchenzelt und Kochausrüstung
  • Gepäckträger für Zelte, Lebensmittel und Kochgeräte
  • Gepäckträger zum Tragen von bis zu 6 kg persönlicher Ausrüstung pro Reisenden (für mehr Gepäck können zusätzliche Träger gemietet werden)
  • Mahlzeiten (4xFrühstück, 4xMittagessen, 4xAbendessen), täglicher Snack und heiße Getränke (vegetarische und spezielle Diäten sind verfügbar)
  • ab dem zweiten Tag wird gekochtes Trinkwasser gefiltert
  • warmes Wasser jeden Morgen und Nachmittag zum Waschen
  • biologisch abbaubare Handseife
  • WC-Zelt mit biologisch abbaubaren Sanitäranlagen
  • Erste-Hilfe-Set mit Notfallsauerstoff.
  • Busticket von Machu Picchu nach Aguas Calientes am vierten Tag
  • Hotel in Aguas Calientes am vierten Tag
  • Hin- und Rückfahrt mit dem Bus zwischen Aguas Calientes und Machu Picchu am fünften Tag
  • Zugticket von Aguas Calientes nach Ollantaytambo
  • Transfer vom Bahnhof zum Hotel in Cusco
Was ist nicht inkludiert
  • Anreise (gern erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Frühstück am ersten Tag
  • Mittagessen am fünften Tag nach Machu Picchu
  • Schlafsack (kann für $25 gemietet werden)
  • Wayna Picchu Permit (75 USD)
  • Trinkgelder und zusätzliche Ausgaben
  • Versicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)

  Termine und Preise (pro Person)


Individuelle Termine
2-3 Personen 755,00 €
4-5 Personen 745,00 €
6-7 Personen 730,00 €
ab 8 Personen 710,00 €
  
Das Trekking findet gemeinsam mit anderen Teilnehmern in einer internationalen Gruppe statt (max. 8 Personen).
Individuell geführte Touren sind jederzeit gegen Aufpreis möglich.
Ihr Wunschtermin ist ganzjährig buchbar - individuell oder in der Gruppe! Nur im Februar bleibt der Trail für Wartungsarbeiten gesperrt. Da die Permits für den Trail streng limitiert sind, empfehlen wir eine frühzeitige Buchung. Oftmals sind die Permits schon Monate im Voraus ausgebucht.

Bei größeren Währungsschwankungen behalten wir uns Preisänderungen vor!

  Charakter

Für das Trekking sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, eine gute Kondition, körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht Voraussetzung. Die Anstrengungen der Wanderung werden mit spektakulären Ausblicken auf die umliegenden Gipfel und die archäologische Stätte Machu Picchu belohnt.