Möchten Sie Peru & Bolivien individuell und unabhängig entdecken, haben wir für Sie einige Reisebausteine im Programm, die Sie zu Ihrer Wunschreise kombinieren können.

Beschreibung

Dieser Kurztrip führt Sie von Cusco entlang des Titicaca-Sees nach Bolivien. Sie besuchen beide Seiden des legendenreichen Sees, von dem einst die Inka in unsere Welt gelangt sein sollten. Auf einer Wanderung über den Kamm der Sonneninsel können Sie das Panorama genießen, bevor Sie die lebhafte und höchstgelegene Metropole der Welt - La Paz - erreichen.

Programm

Tag 1 - Cusco - Puno (3.830m)
An Bord des "Wonder Peru Bus" geht es auf die Fahrt in den Süden nach Puno am Titicaca-See. Unterwegs hält der Bus in verschiedenen Ortschaften wie  Andahuaylillas, Raqchi, Pukara, und am Abra La Raya Pass (4.335 m). Bei diesen Stopps besichtigen Sie archäologische Stätten, Museen und besondere Aussichtspunkte. Nach der ungefähr 10 Stunden erreichen Sie Puno am späten Nachmittag. Puno liegt wunderschön am Titicacasee, dem höchsten schiffbaren See der Welt. Bummeln Sie noch etwas durch die Stadt und zum Hafen, von dem Sie morgen aus auf den See hinaus starten.
(-/-/-)

Tag 2 - Titicacasee - peruanische Seite
Eine Bootsfahrt führt Sie heute hinaus auf den 3.810m hoch gelegenen See, den sich Peru und Bolivien teilen. Sie fahren zu den im peruanischen Teil des Sees gelegenen Inseln der Uros und Taquile. Von der kleinen Anlegestelle von Taquile führt ein überraschend steiler Anstieg hinauf zum Dorf, wo sich bis heute seine Bewohner die Bräuche, Traditionen und die typische Trachten bewahrt haben. Dabei erledigen hier die Männer die Strickarbeit! Auf dem Rückweg durch den breiten Schilfkanal besuchen Sie die berühmten Schilfinseln der Nachfahren der Uros bevor Sie wieder den Hafen von Puno erreichen.
(F/-/-)

Tag 3 - Titicacasee - bolivianische Seite
Entlang des Titicacasees setzen Sie Ihre Reise in den Süden fort. Dabei können Sie immer wieder wunderschöne Ausblicke auf den tiefblauen See und die schneebedeckten Gipfel der dahinterliegenden Königskordillere in Bolivien erhaschen. Bei Yunguyo überqueren Sie die Grenze zu Bolivien. Nach Erledigung...

Tag 1 - Cusco - Puno (3.830m)
An Bord des "Wonder Peru Bus" geht es auf die Fahrt in den Süden nach Puno am Titicaca-See. Unterwegs hält der Bus in verschiedenen Ortschaften wie  Andahuaylillas, Raqchi, Pukara, und am Abra La Raya Pass (4.335 m). Bei diesen Stopps besichtigen Sie archäologische Stätten, Museen und besondere Aussichtspunkte. Nach der ungefähr 10 Stunden erreichen Sie Puno am späten Nachmittag. Puno liegt wunderschön am Titicacasee, dem höchsten schiffbaren See der Welt. Bummeln Sie noch etwas durch die Stadt und zum Hafen, von dem Sie morgen aus auf den See hinaus starten.
(-/-/-)

Tag 2 - Titicacasee - peruanische Seite
Eine Bootsfahrt führt Sie heute hinaus auf den 3.810m hoch gelegenen See, den sich Peru und Bolivien teilen. Sie fahren zu den im peruanischen Teil des Sees gelegenen Inseln der Uros und Taquile. Von der kleinen Anlegestelle von Taquile führt ein überraschend steiler Anstieg hinauf zum Dorf, wo sich bis heute seine Bewohner die Bräuche, Traditionen und die typische Trachten bewahrt haben. Dabei erledigen hier die Männer die Strickarbeit! Auf dem Rückweg durch den breiten Schilfkanal besuchen Sie die berühmten Schilfinseln der Nachfahren der Uros bevor Sie wieder den Hafen von Puno erreichen.
(F/-/-)

Tag 3 - Titicacasee - bolivianische Seite
Entlang des Titicacasees setzen Sie Ihre Reise in den Süden fort. Dabei können Sie immer wieder wunderschöne Ausblicke auf den tiefblauen See und die schneebedeckten Gipfel der dahinterliegenden Königskordillere in Bolivien erhaschen. Bei Yunguyo überqueren Sie die Grenze zu Bolivien. Nach Erledigung der entsprechenden Aus- und Einreiseformalitäten setzen Sie Ihre Reise weiter nach Copacabana fort. Ihnen kommt der Name bekannt vor? Der Ort an der südlichen Küste des Titicaca-Sees war Namensgeber für den berühmten Stadtteil Rio de Janeiros. Schon in präinkaischen Zeiten befand sich im bolivianischen Copacabana eine Kultstätte und auch heute noch ist der Ort ein Wallfahrtsort. Der Titicacasee spielt auch heute noch eine wichtige Rolle in der Sagenwelt der Andenbewohner. So gilt der See als Geburtsort einer der höchstentwickelten Kulturen Südamerikas: der Inkas. Der Sage nach soll der erste Inka Manco Cápac, der Sohn der Sonne und seine Schwester Mama Ocllo vom Sonnengott Inti auf die Erde geschickt worden sein, um diese zu verbessern. Auf der Sonneninsel im Titicacasee gelangten sie dann in unsere Welt. Mit dem Boot setzen Sie also über auf die Sonneninsel, wo Sie eine ca. 45 minütige Wanderung zu Ihrer Unterkunft führt.
(F/-/-)

Tag 4 - Wanderung auf dem Kamm der Sonneninsel
Begleitet von den prächtigen Aussichten über den tiefblauen See und den vergletscherten Eisriesen der Anden wandern Sie in den Norden der Insel. Der Weg führt Sie immer wieder leicht auf und ab, bis Sie schließlich die Chincana Tempelanlage erreichen. Sie besichtigen die Ruinen und rasten noch etwas bevor Sie den etwa 40-minütigen Abstieg ins Dorf Challapampa antreten. Schneeweiße Sandstrände und ein kleines archäologisches Museum erwarten Sie hier. Nach einem Besuch im Museum, wartet am Anleger Ihr Boot für die Rückfahrt nach Copacabana. Von hier setzen Sie die Reise weiter nach La Paz, der heimlichen Hauptstadt Boliviens, fort.
(F/BL/-)

Tag 5 - La Paz - gigantische Metropole im Andenhochland
Wie ein gigantisches Amphitheater breitet sich die Stadt am Fuße des Ilimani aus, der ihr Hüter und Wahrzeichen ist. La Paz ist der höchstgelegenste Regierungssitz der Erde und eine kontrastreiche Stadt: einfache Hüttenwechseln sich mit Bürotürmen und herrschaftlichen Häusern ab, moderne Geschäftsstraßen mit traditionellen Märkten und historischen Bauten in der kolonialen Altstadt. Sie lernen die wichtigsten Wahrzeichen der Stadt kennen, wie die San Francisco Kirche, den kuriosen Hexenmarkt und die berühmte Calle Jaen, die die koloniale Vergangenheit der Stadt zeigt.
(F/-/-)

Tag 6 - La Paz
Bleiben Sie noch etwas in der Stadt am Fuße des Illimani oder setzen Sie Ihre Reise in den Dschungel, den salzigen Hochland oder den Bergen fort.
(F/-/-)



  Leistungen

  • Tourcode: PECUS009
  • Start/Ende: Cusco / La Paz
  • Dauer: 5 Nächte
  • Toursprache: Englisch
  • Besuchte Länder: Peru, Bolivien
  • Reiseleitung: Lokaler, englischsprachiger Reiseleiter
  • Unterbringung: Hotel
  • Teilnehmeranzahl: ab 2 Personen
Was ist inkludiert
  • 5 Übernachtungen in landestypischen Standard-Hotels im Doppelzimmer
  • 5x Frühstück, 1x Lunchpaket
  • Lokaler, englischsprachiger Reiseleiter bei der Fahrt im Ausflugsbus von Cusco nach Puno
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleiter in Bolivien
  • Busfahrt nach Puno inkl. Besichtigungen & Eintrittsgebühren
  • Bootstouren auf dem Titicacasee
  • Inselkammwanderung
  • Stadtbesichtigung La Paz
  • Fahrten von Puno zur Grenze, nach Copacabana und La Paz mit spanischsprachigen Fahrern
Was ist nicht inkludiert
  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder, optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)

  Termine und Preise (pro Person)


Individuelle Termine
September / Oktober 2018 845,00 €
November / Dezember 2018 855,00 €
2019 794,00 €

  Charakter

Die Ausflüge in Peru finden gemeinsam mit anderen Teilnehmern in internationalen Gruppen statt. Die Teilnehmerzahl bei den verschiedenen Bausteinen kann unterschiedlich sein und die Teilnehmer sowie Reiseleiter wechseln. Bei den Ausflüge in Bolivien werden Sie von Ihrem privaten, lokalen Reiseleitern begleitet.