Tagessafari in den Arusha-Nationalpark, der eine sehr reizvolle Vielfalt an Lebensräumen bietet. Dominiert wird der Park vom Mt. Meru, dem kleinen Bruder des Kilimanjaros.

Beschreibung

Der Arusha Nationalpark im Norden Tansanias ist ein verstecktes Kleinod unter den Nationalparks des Landes. Mit seinen verschiedenen Landschaften bietet er vielen Tieren und Vögeln einen paradiesischen Lebensraum. Bereits nach wenigen Metern werden die Besucher von neugierigen Diademmeer-katzen, farbenfrohen Turakos und den schwarzweißen Colobus-Affen begrüßt. Im Bergwald, der die üppigen Sümpfe des Ngurdoto-Kraters umgibt, leben zahlreiche Büffel und Warzenschweine. In den flachen Wassern der Momellaseen leben je nach Jahreszeit Tausende von Flamingos. Zebras und Giraffen durchstreifen die grasbewachsenen Hügel. Leoparden und Tüpfelhyänen gehen hier auf die Jagd. Der Park wird vom Mt. Meru beherrscht, dem kleinen Bruder des Kilimanjaros. Mit seinen 4.566 m ist er der zweithöchste Berg Tansanias und zudem der fünfthöchste Berg des afrikanischen Kontinents. Wer nach der Besteigung des Kilis (nur) noch einen Tag Zeit hat, kann diese Tagessafari von Moshi aus unternehmen.

Programm

Von Moshi aus fahren Sie in den Arusha-Nationalpark, den Sie während einer Tages-Safari durchstreifen.
Sie umrunden den Momella Lake und besichtigen den Ngurudoto Krater.
Neben einer Vielzahl von Vogelarten lassen sich Büffel, Wasserböcke, Warzenschweine, Giraffen, Zebras und Guereza-Affen fast das ganze Jahr über beobachten. Nur selten sind Elefanten zu sehen, und mit sehr viel Glück kann man auch Leoparden beobachten.
Zum Mittagessen wartet ein Picknick auf Sie. Am Abend Rückkehr nach Moshi.

Weitere Informationen

Wichtige Informationen:
Ihr Guide wird Sie vor der Safari über die geltenden Park-Regeln in Kenntnis setzen. Zu Ihrer Sicherheit bitten wir Sie, den Anweisungen entsprechend Folge zu leisten. Bitte füttern Sie die Tiere niemals und reißen Sie keine Pflanzen und Blumen aus. Bitte kommen Sie den Tieren nicht zu nahe, auch nicht für ein gutes Foto. Wilde Tiere können immer gefährlich sein!
Verhalten Sie sich so ruhig wie möglich - Tiere reagieren sofort auf Lärm und ergreifen ggfs. die Flucht. So kann Ihnen schnell die Möglichkeit auf einen gelungenen Schnaappschuss entgehen.
Bleiben Sie immer im Fahrzeug, es sei denn, Ihr Guide erteilt die ausdrückliche Genehmigung.
Eine Kamera, ein Fernglas, Sonnencreme und Getränke sollten Sie immer dabei haben. Für den frühen Morgen empfiehlt sich etwas wärmere Kleidung.

Beste Reisezeit:
Zwischen Ende März und Anfang Juni herrscht in Ostafrika die große Regenzeit. Hier kann es zu heftigen Regenfällen kommen, welche die Straßen aufweichen und schwierig passierbar machen. In dieser Zeiot sind die Preise für die Safaris etwas günstiger. Im November gibt es oftmals eine "kleine" Regenzeit, die aber auch komplett ausfallen kann.

Die ständigen Wanderungen der Herden von Tansania nach Kenia beeinflussen auch die Reisezeit. Von Januar bis März befinden sich die Herden zumeist in der südlichen Serengeti. Hier bekommen die Gnus und Zebras ihre Kälber. Zwischen April und Juli wandern die Herden dann über den westlichen Korridor über das Gebiet des Grumeti in die Masai Mara nach Kenia. Je nach Jahr beginnt die Rückkehr in die Serengeti Ende September, manchmal erst Ende Oktober. Im November und Dezember wandern die Herden aus der nördlichen Serengeti über die zentrale Serengeti wieder in den Süden.

Das größte Reiseaufkommen herrscht im Juli & August und dann wieder im Januar & Februar.


  Leistungen

  • Tourcode: TZJRO011
  • Start/Ende: Moshi
  • Dauer: 0 Nächte
  • Toursprache: Englisch
  • Besuchte Länder: Tansania
  • Reiseleitung: lokaler, englisch sprechender Driver-Guide
  • Unterbringung: -
  • Teilnehmeranzahl: ab 1 Person
Was ist inkludiert
  • Fahrt ab/bis Moshi im Geländewagen mit Hubdach
  • alle Nationalpark-Eintritte und Gebühren
  • Lunch Box / Wasser
Was ist nicht inkludiert
  • Flug (gern können wir Ihnen ein passendes Angebot erstellen)
  • persönliche Ausrüstung
  • Versicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)
  • Visumkosten (ca. 50 USD - am Flughafen in Tansania erhältlich)
  • Trinkgeld

  Termine und Preise (pro Person)


Individuelle Termine
1 Person 333,00 €
2 Personen 190,00 €
3 Personen 150,00 €
4 Personen 131,00 €
5 Personen 120,00 €
6 Personen 115,00 €
Zuschlag Walking Safari: 25 Euro p.p.
Bei größeren Währungsschwankungen behalten wir uns Preisänderungen vor! Die Preise variieren je nach Saison und Unterkunftstyp (angegebenen Preise gelten für Zelt/Camping). Die genannten Preise sind “Ab-Preise” in der günstigsten Saison (April/Mai). 
Gern erstellen wir ein individuelles Angebot.

  Charakter

Die Pirschfahrten erfolgen im Allradfahrzeug und auf unbefestigten und teilweise holprigen Pisten. Teilweise über den ganzen Tag verteilte Fahrtabschnitte.

  Impressionen