Entdecken Sie mit dem Rad eine unberührte Natur, verträumte Dörfer und Menschen, die über Jahrhunderte von der Idylle und Zurückgezogenheit einer überwältigenden Landschaft geprägt sind. Individuelle Einzeltour: 8 Tage / 7 Nächte; ca. 220 km

Beschreibung

Zwischen den Provinzen Malaga und Cadiz treffen Sie auf eine malerische Landschaft mit einsamen Bergen und idyllischen Tälern. Dies ist die Region der Pueblos Blancos, der Weißen Dörfer, mit der typisch andalusischen Architektur. Mit dieser Radreise folgen Sie historischen Kulturrouten Andalusiens. Aus der touristisch wenige erschlossenen Serrania de Ronda fahren Sie immer leicht bergab bis an die Atlantikküste. Die Weißen Dörfer reihen sich wie Perlen entlang Ihrer Route. Arriate, Setenil de las Bodegas, Torre Alhaquime, Olvera sind einige dieser unverwechselbaren Dörfer. Verbunden sind sie durch die Via Verde, eine zum Radweg umfunktionierte historische Bahntrasse. So gelangen Sie bis in die Region Cadiz, die bei Spaniern sehr beliebt Urlaubsregion am Atlantik. Ihre Reise klingt stimmungsvoll aus in der wunderschönen Küstenstadt Puerto de Santa Maria am südlichen Ende des Sherry-Dreiecks.

Programm

Tag 1 - Ronda - individuelle Anreise
In Ronda können Sie die Stierkampfarena besuchen, auf der “Neuen Brücke” die atemberaubende Aussicht genießen und in den verwinkelten Gässchen der Altstadt hervorragende Tapas probieren.
In Ihrem Hotel liegen Ihre Reiseunterlagen für Sie bereit.

Tag 2 - Ronda - Rundfahrt ca. 20 km
Auf einer kleinen Rundfahrt genießen Sie heute die herrliche Umgebung und können auch gleich Ihre Räder ausprobieren. Die Route führt Sie ins kleine Dorf Banaojan. Machen Sie am Cueva de Gato eine kleine Rast, und nachdem Sie sich in der Bar “Stop” am Bahnhof erfrischt haben, nehmen Sie den Zug zurück nach Ronda.

Tag 3 - Ronda - Olvera ca. 40 km
Sie verlassen Ronda in Richtung Norden nach Setenil de las Bodegas, ein absolutes Highlight der weißen Dörfer Andalusiens. Die Häuser dieses Dorfes sind in die Felsen gebaut! Der Ort ist ein typisches Beispiel für die Architektur dieser Region. Die Route verläuft weiter entlang dem Trejo Fluß und Sie erreichen schon bald das auf einem Hügel gelegen Olvera, mit seiner typischen Kirche und dem Schloß aus dem 12. Jahrhundert.

Tag 4 - Olvera - Puerto Serrano, ca. 40 km
Von Olvera folgen Sie auf ca. 36 km einer zu einem Radweg umgebauten Bahntrasse (Via Verde). Sie passieren das Naturreservat Penon de Zaframagón, in dem eine der größten Geier-Kolonien Europas beheimatet ist. Das Besondere der Via Verde auf diesem Abschnitt sind die vielen Tunnel (bis zu 30), die bis zu 1 km lang sind und für Radler automatisch beleuchtet werden. Der Rio Puerto Serrano begleitet...

Tag 1 - Ronda - individuelle Anreise
In Ronda können Sie die Stierkampfarena besuchen, auf der “Neuen Brücke” die atemberaubende Aussicht genießen und in den verwinkelten Gässchen der Altstadt hervorragende Tapas probieren.
In Ihrem Hotel liegen Ihre Reiseunterlagen für Sie bereit.

Tag 2 - Ronda - Rundfahrt ca. 20 km
Auf einer kleinen Rundfahrt genießen Sie heute die herrliche Umgebung und können auch gleich Ihre Räder ausprobieren. Die Route führt Sie ins kleine Dorf Banaojan. Machen Sie am Cueva de Gato eine kleine Rast, und nachdem Sie sich in der Bar “Stop” am Bahnhof erfrischt haben, nehmen Sie den Zug zurück nach Ronda.

Tag 3 - Ronda - Olvera ca. 40 km
Sie verlassen Ronda in Richtung Norden nach Setenil de las Bodegas, ein absolutes Highlight der weißen Dörfer Andalusiens. Die Häuser dieses Dorfes sind in die Felsen gebaut! Der Ort ist ein typisches Beispiel für die Architektur dieser Region. Die Route verläuft weiter entlang dem Trejo Fluß und Sie erreichen schon bald das auf einem Hügel gelegen Olvera, mit seiner typischen Kirche und dem Schloß aus dem 12. Jahrhundert.

Tag 4 - Olvera - Puerto Serrano, ca. 40 km
Von Olvera folgen Sie auf ca. 36 km einer zu einem Radweg umgebauten Bahntrasse (Via Verde). Sie passieren das Naturreservat Penon de Zaframagón, in dem eine der größten Geier-Kolonien Europas beheimatet ist. Das Besondere der Via Verde auf diesem Abschnitt sind die vielen Tunnel (bis zu 30), die bis zu 1 km lang sind und für Radler automatisch beleuchtet werden. Der Rio Puerto Serrano begleitet Sie durch Sonnenblumenfelder nach Villamartin. Sie übernachten stilvoll in der ehemaligen Bahnstation.

Tag 5 - Puerto Serrano - Arcos de la Frontera, ca. 40 km
Auf schmalen Feldwegen fahren Sie durch eine malerische, sanft hüglige Landschaft mit vielen Sonnenblumen. In Bronos am gleichnamigen Stausee legen Sie sicher eine Rast ein und probieren den Wein der Region. Ihr Weg führt Sie entlang eines Kanals zum nächsten Stausee und weiter bis nach Arcos de la Frontera. Es ist der Hauptort der Weißen Dörfer mit Palästen des 15.-18. Jh und dem Castillo aus dem 11. Jh.

Tag 6 - Arcos de la Frontera - Jerez, ca. 50 km
Nach dem Frühstück fahren Sie durch eine wundervolle typisch Andalusische Landschaft. Es geht durch malerische Dörfer wie Junta de los Ríos und La Barca de la Florida. Unsere Route führt Sie ins Centrum von Jerez. Die Stadt ist bekannt für ihren Sherry und Sie sollten es nicht versäumen, eine der vielen Sherry-Bodegas zu besuchen. In Jerez befindet sich auch die weltbekannte Königlich-Andalusische Reitschule. 2-3 Mal pro Woche wird in der Reitschule das Ballett der Pferde gezeigt.

Tag 7 - Jerez - El Puerto de Santa Marí­a, ca. 30 km
Die letzte Route ist eine kurze und z.T. sehr flache Strecke zur Bahía de Cádiz. Sie radeln durch die ausgedehnten Weinflelder, von denen die Trauben für den berühmten Brandy und Sherry geerntet werden. In der Bucht von Cadiz fahren vorbei an Sümpfen, Salz-Becken und mediterranen Kiefernwäldern bis zu einem Strand mit feinstem Sand. Sie haben noch genügend Zeit, durch El Puerto de Santa María zu bummeln oder vielleicht fahren Sie auch nach Cádiz und entdecken diese faszinierende Stadt. Genießen Sie die Strände und Promenaden, den Wein, die Tapas und die Meersefrüchte!

Tag 8 - El Puerto de Santa María
individuelle Abreise oder Verlängerung



  Leistungen

  • Tourcode: ESAGP002
  • Start/Ende: Ronda / El Puerto de Santa Maria
  • Dauer: 7 Nächte
  • Toursprache: Deutsch
  • Besuchte Länder: Spanien
  • Reiseleitung: keine - individuelle Tour
  • Unterbringung: Hotel
  • Teilnehmeranzahl: ab 2 Personen
Was ist inkludiert
  • Übernachtungen in ausgewählten Hotels der 3* und 4*-Kategorie 
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • bestens ausgearbeitete Routenführung, ausführliche Reiseunterlagen – Detailkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten
  • 7-Tage-Service-Hotline
Was ist nicht inkludiert
  • Flug (gern erstellen wir ein passendes Angebot)
  • persönliche Ausrüstung
  • Versicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)

  Termine und Preise (pro Person)


Individuelle Termine
Doppelzimmer 758,00 €
Einzelzimmer 945,00 €
Leih Mountainbike 155,00 €
Leih Satteltaschen 40,00 €
   

  Charakter

Die Route ist leicht zu fahren, Sie radeln ganz entspannt in meist einfachem Gelände auf Naturradwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen.

  Impressionen