Nur wenige Orte auf der Welt bieten so viele Wandermöglichkeiten durch unberührte Natur wie die kanadischen Rocky Mountains. Die Nationalparks Banff, Jasper, Yoho und Waterton sind nur einige der vielen Highlights auf dieser Reise.

Beschreibung

Die Rocky Mountains sind ein einmaliges Sommerabenteuer. Erkunden Sie die noch ursprünglichen und einsamen Ecken dieser unglaublichen Landschaft Kanadas. Genießen Sie die unberührte Natur, weit ab der üblichen Touristenrouten. Erleben Sie das Land beim Wandern, Kanufahren und im klimatisierten Kleinbus/Van. Wir beginnen unserer Tour in Calgary und verbringen zwei Tage im Herzen der Rockies, in dem abgelegenen Kananaskis Country. Danach geht es in Richtung Norden über Banff, Lake Louise und dem spektakulären Icefields Parkway (Traumstrasse der kanadischen Rockies) bis nach Jasper und dem Jasper Nationalpark. Wir krönen das Programm mit einer Kanu-Expedition und vier Tagen auf dem eindrucksvollen North Saskatchewan River im grandiosen David Thomson Tal ab. Erleben Sie die atemberaubenden Rocky Mountains bei dieser abenteuerlichen Aktivreise!

Programm

Tag 1 - Calgary
Individuelle Anreise im Laufe des Tages in Calgary. Transfer vom Flughafen zum Hotel, wo Sie sich von Ihrer langen Fluganreise erholen können. Am Abend findet das Willkommens-Treffen mit Reisegruppe und Ihrem Guide statt.
Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Tag 2 - Calgary - Kananaskis Country
Am frühen Morgen steht eine kleine Stadtbesichtigung auf dem Plan. Danach  fahren wir von Calgary an dem kleinen Indianerdorf Morley vorbei in Richtung Süden in das Kananaskis Country. Hier bilden der Peter Loughead und der Spray Lakes Provincial Park eine wilde und verlassene Berglandschaft. Das Camp wird direkt unter dem Sternenhimmel am auf dem Kananaskis Lakes Camground aufgebaut.
Fahrstrecke: ca. 150 km / Unterkunft: Campingplatz

Tag 3 - Kananaskis Country
Eine ganztägige Wanderung im atemberaubenden Peter Loughead Provincial Park erwartet uns heute. Wandermöglichkeiten bis rauf auf den „Pocatera Ridge“ (500 Höhenmeter auf ca. 9 km), oder eventuell den Baldy Pass (600 Höhenmeter auf ca. 8 km / 16 km). Beide Wanderungen erlauben grandiose Ansichten der umliegenden, verlassenen Berggipfel. Hier befinden wir uns in reiner Wildnis und der natürlichen Heimat der Grizzlybären, Dickhornschafe, Elche, und Wölfe.
Unterkunft: Campingplatz

Tag 4 - Spray Lakes
Nach dem Frühstück geht es auf Schotterstraßen weiter vom Kananaskis Country bis zum Spray Lake Tal. Halten Sie Ausschau nach Wildtieren wie Elchen und Grizzlybären. Am Spray Lake angekommen bauen wir unser neues Lager auf. Im Anschluss machen wir uns auf den Weg zum Burstall Pass. Die Steigung bis auf den Pass ist gemäßigt (Gehzeit ca. 5-6 Stunden, ca. 14-16 km), und bietet uns Aussichten auf...

Tag 1 - Calgary
Individuelle Anreise im Laufe des Tages in Calgary. Transfer vom Flughafen zum Hotel, wo Sie sich von Ihrer langen Fluganreise erholen können. Am Abend findet das Willkommens-Treffen mit Reisegruppe und Ihrem Guide statt.
Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Tag 2 - Calgary - Kananaskis Country
Am frühen Morgen steht eine kleine Stadtbesichtigung auf dem Plan. Danach  fahren wir von Calgary an dem kleinen Indianerdorf Morley vorbei in Richtung Süden in das Kananaskis Country. Hier bilden der Peter Loughead und der Spray Lakes Provincial Park eine wilde und verlassene Berglandschaft. Das Camp wird direkt unter dem Sternenhimmel am auf dem Kananaskis Lakes Camground aufgebaut.
Fahrstrecke: ca. 150 km / Unterkunft: Campingplatz

Tag 3 - Kananaskis Country
Eine ganztägige Wanderung im atemberaubenden Peter Loughead Provincial Park erwartet uns heute. Wandermöglichkeiten bis rauf auf den „Pocatera Ridge“ (500 Höhenmeter auf ca. 9 km), oder eventuell den Baldy Pass (600 Höhenmeter auf ca. 8 km / 16 km). Beide Wanderungen erlauben grandiose Ansichten der umliegenden, verlassenen Berggipfel. Hier befinden wir uns in reiner Wildnis und der natürlichen Heimat der Grizzlybären, Dickhornschafe, Elche, und Wölfe.
Unterkunft: Campingplatz

Tag 4 - Spray Lakes
Nach dem Frühstück geht es auf Schotterstraßen weiter vom Kananaskis Country bis zum Spray Lake Tal. Halten Sie Ausschau nach Wildtieren wie Elchen und Grizzlybären. Am Spray Lake angekommen bauen wir unser neues Lager auf. Im Anschluss machen wir uns auf den Weg zum Burstall Pass. Die Steigung bis auf den Pass ist gemäßigt (Gehzeit ca. 5-6 Stunden, ca. 14-16 km), und bietet uns Aussichten auf den  Mount Assiniboine und den „The Haige“ Gletscher. Der Burstall Pass ist eine der besten Wanderungen im Spray Lake Tal und gibt einem einen genauen Einblick in die raue Schönheit dieses Gebietes. Am Abend genießen wir wieder das Zusammensitzen am  Lagerfeuer und lauschen dem berühmten Ruf der „Loons“ auf dem Spray Lake.
Fahrstrecke: ca. 60 km / Unterkunft: Campingplatz

Tag 5 - Banff / Canmore
Der heutige Tag startet etwas ruhiger. Es besteht die Möglichkeit, eine halbtägige Wanderung auf den Ha Ling Gipfel zu unternehmen (Gehzeit ca. 3 Stunden, Höhenunterschied ca. 700 m auf 4.5 km) oder auf den West Wind Pass (Gehzeit ca. 3 Stunden, Höhenunterschied ca. 350 m auf 4.5 km), mit schönen Aussichten auf das Bow Valley Tal. Am Nachmittag fahren wir dann vom Spray Lake runter bis in das pittoreske, zwischen den Rockygipfel gelegene Bergdorf, Canmore.
Fahrstrecke: ca. 40 km / Unterkunft: Campingplatz

Tag 6 - Banff / Lake Louise
Nach dem Frühstück wird wieder das Lager abgebaut. Es geht ca. 60 km weiter bis in das weltberühmte Bergdorf von Banff im Banff Nationalpark. Die nächsten 4 Tage befinden wir uns innerhalb des Rocky Mountain National Parksystems. Einer der größten geschützten Parksysteme der Welt. Banff selber wurde durch seine heißen Quellen wie auch als Kurort berühmt. Das Bummeln durch die Straßen in Banff erlaubt einen Panoramablick auf den Cascade Mountain. Von Banff aus geht es weitere 50 km bis zum Lake Louise und dem Moraine Lake, zwei der ikonischen Landschaften der kanadischen Rockies. Ein kurzer Spaziergang am Ufer des Lake Louise oder eine kurze Wanderung bis zum Agnus Teehaus gibt uns die Möglichkeit zahlreiche Bilder und Eindrücke der umliegenden Berge und Gletscher einzufangen. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Wanderung auf den Sentinel Pass (Gehzeit ca. 4-5 Stunden) oder auf dem Mount Fairview zu unternehmen (Gehzeit ca. 4-5 Stunden).
Fahrstrecke: ca. 60 km / Unterkunft: Campingplatz

Tag 7 - Yoho Nationalpark
Optional besteht die Möglichkeit einer Wildwasser Raftingtour auf dem Kicking Horse River. Mit Wildwasser Kategorie III-IV ist der Kicking Horse River das Ziel für Wildwasser Enthusiasten. Durch die engen Schluchten und umliegenden Gipfel des Yoho Parks sprudelt der Kicking Horse bis in das North Thompson Tal hinab. Vor dem 4-6 Stunden Abenteuer gibt es eine Grill-Möglichkeit für das Mittagessen. Für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen wollen, geht es auf eine Besichtigung zum tosenden Takakkaw Wasserfall (350m) und dem Emerald Lake. Wandermöglichkeiten vom Takakkaw Wasserfall weiter bis zum Twin Falls (Gehzeit ca. 4 Stunden) und zurück über den Waleback (Gehzeit ca. 5-6 Stunden).
Unterkunft: Campingplatz

Tag 8 - Icefields Parkway - Jasper
Vom Johnston Canyon fahren wir über den Bow Pass vorbei am Peyto Lake bis zu den Columbia Icefields. Auf dieser Strecke machen wir zahlreiche Fotostopps und genießen herrliche Panoramaausblicke. Von den Tangle Falls aus geht es weiter bis zur kleinen Stadt Jasper, unsere Basis für die nächsten zwei Tage.
Fahrstrecke: ca. 250 km / Unterkunft: Campingplatz

Tag 9 - Jasper
Sie verbringen einen ganzen Tag in Jasper und im Jasper Nationalpark. Gerne können Sie heute optional an einer Mountainbike Tour teilnehmen oder mit Ihrem Guide zusammen hoch auf die Bald Hills (Gehzeit ca. 3-4 Stunden) wandern. Hier eröffnet sich uns ein wunderbarer Blick auf das türkisblaue Wasser des Maligne Lakes, dessen Besuch heute auch auf unserem Plan steht.
Unterkunft: Campingplatz

Tag 10 - North Saskatchewan Tal
Zurück auf dem Icefields Parkway fahren wir vorbei am Columbia Icefield bis zu dem Saskatchewan Crossing mit kurzer Besichtigung der Athabasca Falls. Dann den David Thomsom Highway entlang, am Abraham Lake vorbei bis zu dem malerischen Shunda Creek Wilderness Hostel, unserem zu Hause für die nächsten zwei Nächte. Eine kurze Wanderung auf die Parkers Ridge (Gehzeit ca. 1 - 2 Stunden) bietet einen großartigen Blick auf den Saskatchewan Gletscher. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit über den Wilcox Pass zu wandern, einen alpinen Pass, der atemberaubende Aussichten auf das Columbia Icefield bietet (Gehzeit ca. 5 Stunden, Höhenmeter 500 m, 9 km). Kurz vor dem Abraham Lake gibt es auch die Möglichkeit einer 8 km langen Wanderung bis zu den Siffleur Falls zu unternehmen.
Fahrstrecke: ca. 250 km / Unterkunft: Shunda Creek Wilderness Hostel

Tag 11 - Kanutraining
Nach einigen Grundeinweisungen und ein wenig Theorie verbringen wir den Tag auf dem kristallklaren Wasser des Goldeye Lakes. Wir optimieren unsere Paddelfähigkeiten durch verschiedene Aktivitäten und Übungen.
Unterkunft: Shunda Creek Wilderness Hostel

Tag 12 - Kanutour auf dem North Saskatchewan River
Am ersten Tag auf dem Fluss sind wir noch von den hohen Rockies umgeben. Wir gewöhnen uns langsam daran, mit den beladenen Booten auf dem Fluss zu navigieren. Am Abend schlagen wir unser Camp auf einer der vielen Flussinseln auf. Gekocht wird am Lagerfeuer, es werden spannende Geschichten erzählt und Sie haben Zeit einfach nur die romantische Stimmung zu genießen.
Unterkunft: Campingplatz

Tag 13 und 14 - Kanutour auf dem North Saskatchewan River
Wir setzen unsere 4-tägige Kanuexpedition fort. Mit etwas Glück haben wir heute die Möglichkeit Weißkopfseeadler, Wölfe, Bären und Caribou in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Der North Saskatchewan erkämpft sich seinen Weg aus dem Herzen der Berge in die rollenden Foothills der Rocky Mountains. Begleitet vom Knistern des Lagerfeuers wird wieder unter dem Sternenhimmel gezeltet.
Unterkunft: Campingplatz

Tag 15 - North Saskatchewan River - Calgary
Heute ist der letzte Tag unserer Kanuexpedition. Nach dem Frühstück verbringen wir noch einen halben Tag auf dem Fluss. Am frühen Nachmittag erreichen wir dann unser Ziel nahe der kleinen Stadt Rocky Mountain House. Wir packen unsere Ausrüstung zusammen und nach einem letzten Abschied vom Fluss, der uns in den vergangenen Tagen so vertraut geworden ist, bereiten wir uns auf die Rückreise nach Calgary vor. Wir erreichen unser Hotel in Calgary am frühen Abend, wo wir uns mit einem festlichen Abendessen für die Leistungen der vergangenen zwei Wochen belohnen.
Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Tag 16 - Calgary
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den kanadischen Rocky Mountains und ihren Guides. Ein Shuttle bringt Sie zum Flughafen. Individueller Rückflug.


Weitere Informationen

MITHILFE:
Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil. Als Teilnehmer unterstützen Sie Ihre Tourguides bei den täglich anfallenden Aufgaben im Camp, wie z.B. Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, Kochen oder Saubermachen. So entsteht von ganz allein ein Gemeinschaftsgefühl durch die gemeinsam zubereiteten Mahlzeiten. Während des Campens sind 3 Mahlzeiten pro Tag mit eingeschlossen. Sie werden überrascht sein, welche kulinarischen Wunder mit dem Campingkocher möglich sind.
An den Tagen, an denen in Hotels/Motels übernachtet wird, sind die Mahlzeiten nicht inklusive und müssen separat bezahlt werden.

ÜBERNACHTUNG:
Die Unterbringung erfolgt in komfortablen und geräumigen Zelten, in denen Sie jeweils zu zweit untergebracht werden, und in Zweibettzimmern. Alleinreisende teilen sich das Zelt/Zimmer mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzelt/-zimmer buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit).

Die hochwertige Camping- und Küchenausrüstung inkl. Zelte, Campingstühle, aufblasbare Isomatte, Kochutensilien, Kühlcontainer für die Nahrungsmittel, Campinglampen und anderen Utensilien wird zur Verfügung gestellt. Alles was Sie benötigen ist ein eigener Schlafsack. Für die Sommermonate empfiehlt sich ein 3-Jahreszeiten-Schlafsack, für den Rest des Jahres ein 4-Jahreszeiten-Schlafsack, da es nachts, besonders in bergigen Gebieten, sehr kalt werden kann.

Die Mehrzahl der Campingplätze ist mit Duschen (tlw. gegen Gebühr) und Sanitäreinrichtungen, einige sogar mit Swimming Pools, Geschäften/Bars und Waschsalons ausgestattet. Andere Campingplätze sind aufgrund ihrer atemberaubenden Lage in der Natur unvergesslich.

WEITERE AKTIVITÄTEN:

  • Mountainbike in Jasper: CAD 45
  • Whitewater Rafting auf dem Kicking Horse River CAD 120

  Leistungen

  • Tourcode: CAYYC007
  • Start/Ende: Calgary
  • Dauer: 15 Nächte
  • Toursprache: Deutsch, Englisch
  • Besuchte Länder: Kanada
  • Reiseleitung: deutschsprachiger, örtlicher Reiseleiter
  • Unterbringung: Camping, Hotel, Hostel
  • Teilnehmeranzahl: ab 2 Personen
Was ist inkludiert
  • 11 Übernachtungen im Zelt (2 Personen)
  • 2 Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen im Hostel
  • Camping- und Kochausrüstung
  • alle Transfers und Ausflüge laut Programm
  • Kanuausrüstung
  • Campinggebühren
  • Eintritte in Nationalparks
  • Flughafentransfer am An- und Abreisetag
Was ist nicht inkludiert
  • Flug (gern erstellen wir ein passendes Angebot)
  • Mahlzeiten - bitte planen Sie ca. 200 CAD für die Verpflegung ein
  • persönliche Ausrüstung
  • Trinkgeld
  • Schlafsack
  • Versicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)

  Termine und Preise (pro Person)

Gruppentermine
14.06.2020 - 29.06.2020 1975,00 €
12.07.2020 - 27.07.2020 1975,00 €
02.08.2020 - 17.08.2020 1975,00 €
30.08.2020 - 14.09.2020 1975,00 €
 
  • Bei größeren Währungsschwankungen behalten wir uns Preisänderungen vor!

  Charakter

Aktivurlaub mit gemäßigten Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack (ca. 5-7 Stunden). Für die Kanutour sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Guide bringt den Teilnehmern alle notwendigen Kanukenntnisse während der Tour bei. Der Guide begleitet selbstverständlich auch alle Tageswanderungen. Die Tour ist für abenteuerlustige Reisende geeignet, die Ihr Urlaubsland aktiv erleben wollen. Sie reisen in einer kleinen internationalen Gruppe und haben Gelegenheit Gleichgesinnte aus aller Welt kennenzulernen. Sie sind offen für Neues und flexibel, Mithilfe ist für Sie kein Fremdwort und Sie besitzen Teamgeist. Die hochwertige Campingausrüstung sorgt dafür, dass Sie auch beim Camping nicht gänzlich auf Komfort verzichten müssen. In der Regel gibt es eine Auswahl an verschiedenen Wanderwegen, damit jeder Teilnehmer die Wanderung finden kann, die seiner Fitness entspricht. Spaß und das gemeinsame, aktive Erleben stehen bei dieser Tour im Vordergrund. Sie unternehmen viele Aktivitäten in der Gruppe, haben aber auch ausreichend Freizeit um alleine oder mit Mitreisenden an optionalen Aktivitäten teilzunehmen.