Das Val Maira oder auch bekannt unter Valle Maira befindet sich im südwestlichen Piemont, in der Provinz Cuneo. Es erstreckt sich etwa 40 km von Dronero nach Westen Richtung französischer Grenze. Das Tal bietet zahllose Tourenmöglichkeiten von einfach bis extrem, in Höhenlagen von 1200 bis über 3000 Meter.

Beschreibung

Würde es die Valle Maira nicht schon geben, müsste man sie glatt noch erfinden. Im gesamten Alpenraum gibt es wenige Täler, die für das Skitourengehen so prädestiniert sind wie dieses einsame Hochtal im Piemont. In der von Abwanderung geprägten Region ist die ursprüngliche okzitanische Kultur und Sprache noch allgegenwärtig und verleiht der Gegend ein besonderes Flair. Keine einzige Aufstiegsanlage verunziert die unzähligen freien oder leicht bewaldeten Hänge der Valle Maira. Erreicht wird das Haupttal durch eine am Beginn eindrücklich wild wirkende Schlucht, die aber problemlos zu befahren ist. Weiter hinten öffnet sich die Landschaft und das Tal verzweigt sich in einige kleine Nebentäler; jedes für sich einzigartig und besonders. Kaum irgendwo anders ist die Auswahl an Skitouren so vielfältig wie in diesem Tal. Hunderte von Möglichkeiten stehen zur Auswahl. Das Angebot reicht von einfachen Einsteigertouren über unzählige klassische Skitouren im mittleren Schwierigkeitsbereich bis hin zu extremen Überschreitungen, die mit etwas Phantasie beliebig zusammengestellt werden können. Einige wenige Einheimische haben in letzter Zeit zaghafte Versuche in Richtung des sanften Tourismus unternommen. Daraus sind kleine, traditionelle und authentische Unterkünfte mit hervorragender piemontesischer Küche entstanden. Jene mit den besten kulinarischen Spezialitäten und der schönsten Weinkarte nutzen wir als Stützpunkt für unsere Unternehmungen.

Programm

Tag 1 -  Anreise
Individuelle Anreise bzw. Transfer ab Franzensfeste.

Tag 2-6
Es stehen verschiedene Touren zu Auswahl. Welche Tour gemacht wird, hängt von der jeweiligen Schnee- und Wetterlage ab und wird vom Bergführer bzw. nach vorabendlicher Besprechung in der Gruppe entschieden.
Kaum irgendwo anders ist die Auswahl an Skitouren so vielfältig wie in diesem Tal. Hunderte von Möglichkeiten stehen zur Auswahl. Das Angebot reicht von einfachen Einteigertouren über unzählige klassische Skitouren im mittleren Schwierigkeitsbereich bis hin zu extremen Überschreitungen, die mit etwas Phantasie beliebig zusammengestellt werden können. 

Tag 7
Nach einer wunderschönen Tourenwoche, heißt es Abschied nehmen. Individuelle Heimreise bzw. Transfer nach Franzensfeste.


  Leistungen

  • Tourcode: ITTRN001
  • Start/Ende: Franzensfeste
  • Dauer: 6 Nächte
  • Toursprache: Deutsch
  • Besuchte Länder: Italien
  • Reiseleitung: zertifizierter deutschsprachiger Bergführer
  • Unterbringung: Gasthof
  • Teilnehmeranzahl: 5 - 8
Was ist inkludiert
  • 6 x Halbpension im Zweibettzimmer
  • Abholservice Bahnhof Franzensfeste
  • Transfer ab/bis Franzensfeste
  • Treffpunkt: Anreisetag, 13'00 Uhr
  • Bergführer (5 Tagestouren)
Was ist nicht inkludiert
  • Anreise nach Franzensfeste 
  • persönliche Ausrüstung
  • Getränke
  • Mittagessen und Tourenverpflegung
  • Versicherung (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, inklusive Stornoschutz, Suche und Bergung, Auslandsreisekrankenversicherung inklusive Heimtransport)

  Termine und Preise (pro Person)

Gruppentermine
21.01.2018 - 27.01.2018 1155,00 €
18.03.2018 - 24.03.2018 1155,00 €
Kein Einzelzimmer buchbar!

  Charakter

Erfahrung & Kondition für Skitouren bis 1000 Hm bzw. 1500 Hm (Termine SOFT und ANSPRUCHSVOLL), sichere Abfahrtstechnik.

  Impressionen