In Albanien stehen die letzten europäischen Skitourenberge, welche diesen Titel zu Recht tragen und doch noch nie mit Skiern bestiegen wurden. Ganze Gebirgsgruppen sind hier skialpinistisches Neuland und so bedeutet eine Skitourenreise nach Albanien immer auch eine Reise der Entdeckung und der Abenteuer auf einem weißen Fleck der Landkarte Europas.

Beschreibung

Albanien - Obwohl das Land an der engsten Meeresstelle gerade 60 Kilometer von Italien entfernt ist und man in einer guten Flugstunde von Verona nach Tirana fliegen kann, haben wir Europäer bisher kaum Kenntnis genommen von Albanien. Aber auch die Albaner haben bis zum Ende der Diktatur Anfang der 90er Jahren keine Kenntnis von der restlichen Welt nehmen dürfen. Die Zeit ist lange stehen geblieben, was neben vielen wirtschaftlichen Nachteilen auch einige positive Aspekte in sich birgt. Besonders in den Bergen sind Kulturlandschaften und Traditionen erhalten geblieben, wie sie bei uns vor 100 Jahren noch alltäglich waren. Motorisierte Hilfsmittel in der Bauernschaft sind ein Luxus und vom winterlichen Bergtourismus weiß man noch gar nicht, dass es ihn überhaupt gibt. Viele Bauernhöfe sind verlassen und Bergsteiger werden hier mehr bestaunt als verstanden, aber die legendäre Gastfreundschaft wird mit ehrlicher Selbstverständlichkeit gelebt und man ist überall willkommen. Dadurch werden die bäuerlichen Unterkünfte zwar nicht komfortabler, aber man fühlt sich aufgenommen und während wir Besucher über die Einfachheit und Menschlichkeit der Albaner staunen, wundern diese sich über unser „sinnloses“ Tun am Berg. So wird eine Skitourenreise nach Albanien neben unerwartet lohnenden Skitouren auch eine Reise in die Vergangenheit. Die Skitouren sind technisch selten anspruchsvoll, aber es gibt kaum Kartenmaterial, von einem Lawinenwarndienst kann ebenso wenig die Rede sein wie von einer Bergrettung und somit sollte jedem/r Teilnehmer/in neben Skitourenerfahrung auch eine Portion Flexibilität und Eigenverantwortung zu eigen sein. Die naturbelassene Wildheit der Landschaft, die erlebnisreichen Fahrten mit den 4x4 Jeeps, die versteckte Neugierde der einheimischen Bergbewohner und die einfache, aber gute Küche kombiniert mit den großartigen Skitouren auf unbestiegenen Gipfeln verspricht Erlebnisse innerhalb Europas, welche den Vergleich mit Reisen auf andere Kontinente nicht scheuen brauchen.

Programm

Tag 1 - Anreise
Anreise nach Tirana. Transfer zur Unterkunft. Gewinnen Sie schon einmal erste Eindrücke von Land und Leuten.

Tag 2-7
Es stehen verschiedene Touren zu Auswahl. Welche Tour gemacht wird, hängt von der jeweiligen Schnee- und Wetterlage ab und wird vom Bergführer bzw. nach vorabendlicher Besprechung in der Gruppe entschieden. 

Tag 8 - Abschied
Nun heisst es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückreise.


  Leistungen

  • Tourcode: ALTIA001
  • Start/Ende: Tirana
  • Dauer: 7 Nächte
  • Toursprache: Deutsch
  • Besuchte Länder: Albanien
  • Reiseleitung: zertifizierter deutschsprachiger Bergführer
  • Unterbringung: Bauerngasthof, Hotel
  • Teilnehmeranzahl: 6 - 10
Was ist inkludiert
  • 7 x Halbpension
  • Unterbingung in den Städten in Hotel (Zweibettzimmer)
  • Unterbringung am Berg in Bauerngasthöfen (Mehrbettzimmer) 
  • Transfers im Jeep
  • Albanische Begleitperson
  • Kulturführungen
  • auf Anfrage Leihgabe LVS-Gerät
  • Bergführer
Was ist nicht inkludiert
  • Flug (gern erstellen wir ein passendes Angebot)
  • persönliche Ausrüstung
  • Trinkgeld
  • alkoholische Getränke

  Termine und Preise (pro Person)


Individuelle Termine
Preise und Termine 2018 auf Anfrage 1395,00 €

  Charakter

Erfahrung & Kondition für Skitouren bis 1500 hm. Abenteuer- & Teamgeist